Sicherheitkennzeichnung Delamine Delfzijl

Project overview Engineer
Kunde: Delamine Delfzijl Erwin Hamminga
Standort: Niederlande, Delfzijl
Projektumfang: Sicherheitkennzeichnung, EX-zonen-kennzeichnung, Wegweiser-Schilder
Markt: Chemie
Jahr: 2021
Enginieur: Erwin Hamminga

Delamine im der Chemie Park Delfzijl hat Blomsma Signs & Safety mit der Markierung und Signalisierung der ‘Orangen Zonen’, der Entladestellungen und der EX-Bereiche beauftragt und darüber hinaus das gesamte Gelände mit Verkehrsschildern und Wegweisern versehen.

„Wenn Sie die Regeln nicht klar angeben, können Sie sie nicht durchsetzen. Das ist jetzt möglich“, sagt Sicherheitsexperte Jos Detollenaere stolz. Er schaute zu verschiedenen Firmen und zum Chemie Park Delfzijl auf. Auf der Grundlage von „Best Practices“ erstellte er einen Entwurfsplan, der mit der Firma Blomsma, einem auf Sicherheitskennzeichnung spezialisierten Unternehmen, ausgearbeitet wurde. – Chemie Park Delfzijl.

Das Ziel von Delamine war es, die Baustelle mit Sicherheitskennzeichnung auszustatten, die gesetzlich vorgeschrieben sind und zur Sicherheit von Mitarbeitern, Besuchern, Auftragnehmern, der Umwelt und den Rettungsdiensten beitragen. Konkret wollte Delamine die Darstellung der Sicherheits- und Verkehrsregeln auf der Baustelle nachholen und die bestehenden Verkehrsströme besser kontrollieren.

Auf der Grundlage des Beschilderungsplans, der europäischen Richtlinie 92/58/EWG, der Verordnung über die Niederländische Arbeitsbedingungen (Kapitel 8) und der einschlägigen ISO- und NEN-Normen hat Blomsma Signs & Safety die Orange Zonen mit großen, gut sichtbaren schilder ausgestattet, die die dort geltenden Regeln nach dem Grundsatz “weniger ist mehr” vermitteln. Durch die Verwendung einheitlicher, harmonisierter Sicherheitssymbole konnte die Textmenge auf ein Minimum reduziert werden. Um die Verkehrsströme besser zu steuern, ist das Gelände mit Verkehrsschildern und Hinweisschildern ausgestattet. Die explosionsgefährdeten Bereiche (EX- oder ATEX-Bereiche) werden mit speziell entworfenen Faltschildern gekennzeichnet, eine Lösung, die wir auch für die vorübergehende Absperrung von Decks auf Offshore-Plattformen während Hebevorgängen verwenden. Dadurch ist es möglich, bei einem Halt an einer leeren Anlage die Kennzeichnung der EX-Zone nach der Deklassierung durch einfaches Umklappen des Schildes vorübergehend zu entfernen. Diese Arten von Schildern eignen sich sogar für die Schließung mit einem LoTo-System.

Der Projektumfang umfasst die Entwicklung und Gestaltung des Beschilderungsplans, die Projektierung, die Erstellung der Layouts, die Produktion der Beschilderung und die Montage vor Ort. Wie bei jedem Beschilderungsprojekt werden alle von Blomsma hergestellten Schilder mit eindeutigen Artikelnummern versehen, die die Verwaltung des Layouts und die künftige Wartung und Instandhaltung der Schilder erleichtern.

Um hohe Qualität und maximale Haltbarkeit zu gewährleisten, wurden 3M™-Materialien verwendet, und die Installation wurde von einem Team von Blomsma 3M™ Certified Safety Sign Installers™ durchgeführt.

Über Delamine:

Delamine ist ein Gemeinschaftsunternehmen von Nouryon und der japanischen Tosoh Corporation und produziert Ethylenamine. Diese Ethylenamine sind der Rohstoff für Papier aus Teebeuteln, Kaffeepads und Taschentüchern, Motoröl, Lackhärter (z. B. für Windkraftanlagen), PUR, Pillen gegen Autokrankheit und verschiedene Tierarzneimittel. Der Produktionsprozess basiert auf der Umwandlung von Dichlorethan mit Ammoniak.

Erfahren Sie mehr über Delamine: https://delamine.com


Im Projekt angewandte Normen und Vorschriften

  • Richtlinie 92/58/EWG des Rates über Mindestvorschriften für die Sicherheits- und/oder Gesundheitsschutzkennzeichnung am Arbeitsplatz
  • Richtlinie 1999/92/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 16. Dezember 1999 über Mindestvorschriften zur Verbesserung des Gesundheitsschutzes und der Sicherheit der Arbeitnehmer, die durch explosionsfähige Atmosphären gefährdet werden können (ATEX 153)
  • Verordnung über die Arbeitsbedingungen, Kapitel 8
  • ISO 3864 (Teile 1 bis 4) – Sicherheitszeichen, Gestaltung und Farben
  • ISO 7010 – Registrierte Sicherheitszeichen
  • ISO 17398 – Klassifizierung, Leistung und Beständigkeit von Sicherheitszeichen
  • ISO 28564 – Beschilderungssysteme
  • NEN 3011 – Sicherheitsfarben und -Zeichen
  • Regierungsanzeiger Nr. 30107 (datiert 14. September 2015)
  • PGS-Normen
  • Straßenverkehrsordnung

 

Blomsma Signs & Safety hat die folgenden Teile realisiert;

  • Bestandsaufnahme und Quick Scan vor Ort
  • Erstellung der Kennzeichnungspläne
  • Schilder für Sicherheitszonen
  • EX-Bereich Schilder
  • Be- & Entladestellenschilder
  • Prozessidentifizierungsschilder
  • Baustellenschilderung